Mariner 3S AG
Drucken Suche Sitemap Impressum
 
Bodensauger mariner 3S clubliner

Historie

 


2012

Generationenwechsel in der Mariner 3S Geschäftsführung

 

Die operative Führung wird per 1. Januar an die dritte Generation innerhalb der Familie Sommer weitergegeben.



2010

Beckensauger clubliner

 mariner 3Sclubliner - manchmal sind die Kleinen ganz gross

 

Erstmals präsentiert sich der mariner 3S clubliner einem Fachpublikum im Herbst 2009 gleich an zwei grossen und wichtigen Messen in Barcelona/ES und in Köln/DE und die neue Homepage www.mariner-club.com wird aufgeschaltet.

Der neue Schwimmbecken-Reinigungsroboter mariner 3S clubliner vereint die technischen Innovationen und das Wissen von mariner 3S in kompaktester Form. Geeignet für den Einsatz ab einem minimalen Wasserstand von 20 cm, eröffnet er den Eintritt in ein für die Mariner 3S AG neues Marktsgement: Hotelpools, Wellnesspools, Thermalbäder, Kurkliniken, Schulhallenbäder, etc.

 

Nach einer sorgfältigen Testphase in der Schweiz, Deutschland, Spanien und Frankreich, startet im Frühjahr 2010 die erfolgreiche Markteinführung weltweit über ein exklusives Vertriebsnetz.

 

Mit der Einführung des neuen Modells mariner 3S clubliner plus im Sommer 2010 setzt Mariner 3S einen weiteren Meilenstein in der Schwimmbeckenbodenreinigung. Der clubliner plus ist, genau wie die Geräte der neuesten mariner 3S Generation, mit einem Basic Sensor ausgestattet.

 


2009

Gründung der Mariner 3S AG

 

Nach über 36 Jahren gemeinsamen Wirkens innerhalb der haben sich die Besitzer vor ca. einem Jahr entschlossen, die Nachfolgeregelung anzugehen, mit der Zielsetzung die Firma innerhalb der Familie weiter zu führen. In diesem Zusammenhang werden die Trennung der beiden Geschäftsbereiche „Pumpen“ und „Schwimmbeckenreinigung“ beschlossen. Der Geschäftsbereich „pumpen 3S“ wird unter der bisherigen Firma weiter geführt. Als neue Firma für den Bereich Schwimmbeckenreinigung wurde die „Mariner 3S AG“ gegründet. Sie übernimmt alle Geschäftsaktivitäten im In- und Ausland, die sich mit der Schwimmbeckenreinigung befassen. Eingeschlossen in die neue Firma sind sämtliche Tochtergesellschaften.


mariner 3S  "compact 400", "compact 600" und "topliner" mit Basic Sensor

 

Die Modelle compact 400, compact 600 und topliner werden standardmässig mit einem Basic Sensor ausgerüstet. Dies macht die Geräte noch spurtreuer und erlaubt das Reinigen im weltweit schnellsten Reinigungsprogramm.


2006

Beckensauger navigator II

mariner 3S "navigator II" und "topliner"

 

Die Einführung der beiden Spitzenmodelle an der Interbad 2006 in Düsseldorf vervollständigt das zukunftsweisende Sortiment der mariner 3S Familie: yellow, compact, topliner, mariner 3S navigator II.

Der mariner 3S navigator II und topliner sind noch breiter (700mm), mit zwei Pumpen noch stärker (1200 lt/min), besitzen eine noch höhere Filterkapazität und reinigen mit den neuen Fahrprogrammen noch effektiver: ein 50 x 20 m Olympiabecken kann fortan in nur 2.5 Std flächendeckend und vollautomatisch gereinigt werden. Nebst dem Zeitgewinn bedeutet dies wiederum weniger Verschleiss und weniger Unterhaltskosten.


2005

60 Jahre – mehr als 10'000 verkaufte mariner 3S

 

"compact YELLOW" Markteinführung der preisreduzierten Geräte mit höhenverstellbaren Bürsten, die das Sortiment nach unten hin abrunden. Alle compact werden an der ETH fluiddynamisch optimiert – die Absaugleistung wird noch stärker.

 


2002

mariner 3S "compact 600"


Mit dem compact 600, dem grossen Bruder des compact 400, wird die Modellreihe erweitert.

 


1999

Tochtergesellschaft in Spanien


Zur Stärkung der Marktposition erfolgt im April die Gründung der mariner 3S España s.a.r.l. in Rubí bei Barcelona.

 


1998

Beckensauger mariner 3S compact Beckensauger mariner 3S progress

mariner 3S "compact 400" und "progress"

 

Die neue Generation von Schwimmbeckenreiniger mariner 3S compact und mariner 3S progress werden an der Interbad 1998 in Düsseldorf dem Fachpublikum präsentiert. In dreijähriger Entwicklungsarbeit sind gleich zwei neue Gerätetypen zur Produktionsreife gebracht worden. Beide verfügen über die modernste Technologie und entsprechen den neusten Normen in Bezug auf Schutzkleinspannungsbetrieb (< 30 Volt). Damit sichert sich 3S ein weiteres Mal den technologischen Vorsprung gegenüber allen anderen Mitbewerbern.


1997

Tochtergesellschaft in FR & Niederlassungen in AT & NL

 

Im April erfolgt die Gründung der mariner 3S France S.a.r.l. in Jouy-aux-Arches bei Metz. Zur Kundendienstbetreuung werden innerhalb eines Jahres zusätzliche Stützpunkte in Paris, Bordeaux und Lyon geschaffen. Gleich zwei neue Zweigniederlassung der 3S Systemtechnik GmbH Deutschland werden in Österreich in A-3133 Traismauer (westlich von Wien) und im 1996 in den Niederlanden etabliert. Beckensauger mariner 3S navigator

 

Einführung mariner 3S "navigator"


Diese Weltneuheit verfügt über ein intelligentes Navigationssystem mit elektronischem Kompass und ermöglicht erstmals die nahezu flächendeckende, automatische Reinigung von Olympiabecken oder Wasserparks, also auch in Becken mit komplizierten Fantasieformen.



1995

Mariner 3S 50-Jahr-Jubiläum50-Jahr-Jubiläum


Am 18. Mai finden die Jubiläumsfeierlichkeiten "50 Jahre 3S" statt. Der illustren Gästeschar wird ein prosperierendes Unternehmen präsentiert. Die Festlichkeiten finden nach einer attraktiven Darbietung im Zirkuszelt ihren glanzvollen Abschluss.


1991

Sitzverlegung nach Remigen - neue FirmenbezeichnungBetriebsneubau Mariner 3S


Mit der Verlegung des Firmensitzes nach Remigen trennt sich die SOMMER, SCHENK AG SWITZERLAND von dieser Firmenbezeichnung und legt sich den neuen Namen zu. Sie trägt damit der Tatsache Rechnung, dass die Systemtechnik (Hydraulik, Regel- & Antriebstechnik, sowie Sensorik) in den 3S-Produkten einen zunehmend stärkeren Stellenwert erhalten hat.

 

Nach dem Tod von A. Sommer jun. wird B. Steiner in die Geschäftsleitung berufen und zeichnet verantwortlich für die Administration.

 

Der Markenname mariner 3S wird international geschützt.



1990

Beckensauger mariner 3S nova

mariner 3S   "nova"


Das erste automatische Profigerät für kleinere Schwimmbecken und Hallenbäder stösst an der Interbad-Fachmesse in Düsseldorf bei den Anwendern und Vertretungen auf sehr grosses Interesse. Die auf Niederspannungsbasis konzipierte Weltneuheit findet selbst bei der Konkurrenz neidvolle Anerkennung.

 




1985

Beckensauger mariner 3S Standard 1000

A. Sommer übergibt das Geschäft an seine vier Söhne

 

Der mariner 3S "standard 1000"


folgt als preiswerte Ausführung des "aps 2000" zur automatischen Reinigung rechteckiger Becken.





1984

Tochtergesellschaft in der BRD

Tochtergesellschaft in der BRD

Zur Verbesserung der Marktstellung und zur Sicherstellung eines leistungsfähigen Servicedienstes in der Bundesrepublik Deutschland, gründet 3S in Giessen (Bundesland Hessen) ihre erste Tochtergesellschaft.

 


 

 


1982Beckensauger mariner 3S APS 2000

 

mariner 3S"aps 2000"


Automatische Bahn-für-Bahn-Reinigung unter Nutzbarmachung des Erdmagnetfeldes.







1979

Beckensauger mariner 3S standard

mariner 3S "standard"


Der standard ist die folgerichtige Weiterentwicklung des submatic: klein und handlich ist er wegweisend für die nachkommende, grosse Modellpalette.







1978

Sommer Schenk SuisseEinführung der Produktmarke „3S“






1975

Beckensauger submatic Entwicklung und Produktionsaufnahme "submatic"

 

In den Rezessionsjahren 1975/76 gelingt den hauseigenen Ingenieuren die Diversifikation in die Schwimmbeckenreinigung. Mit der revolutionären Entwicklung des submatic können fortan die Beckenböden ferngesteuert gereinigt werden.

 


 


1970

Erweiterungsbau Sommer Schenk AG Umwandlung in Sommer, Schenk AG

 

Erweiterungsbau

Ende 1970 wird die Firma W. & R. Schenk & Co. AG, Worblaufen, übernommen und in die neue Aktiengesellschaft "Sommer, Schenk AG" integriert.





1968

Gründung der "Pumpenbau Sommer & Co"

Eintritt der Söhne in die Geschäftsleitung


Die Unternehmung spezialisiert sich in der Folge vorwiegend auf die Herstellung von Kreiselpumpen für Abwasser- und Wasserversorgungsanlagen, sowie allgemeiner Maschinenbau.


1945

Sommer Albert SeniorGründung Einzelfirma

durch Albert Sommer-Meier, in Schinznach-Dorf (AG)



Zweck der Firma: Entwicklung und Fabrikation von Zentrifugalpumpen. Aus bescheidenen Anfängen entsteht ein vielseitiges Fabrikationsprogramm.






 Messen
 Downloads
 Jobs
 Suchen

Sprache wählen

es fr en
nach oben